Sie sind hier: Startseite » Kursprogramm Irène

Kursprogramm Irène

Kursübersicht 2024

Donnerstag, 4. April 2024 18.15 – 20.15 Uhr Die «Wilden» sind wieder da – Essbares aus Wald und Wiese (Teil 1)
Freitag, 5. April 2024 09.00 – 11.00 Uhr Die «Wilden» sind wieder da – Essbares aus Wald und Wiese (Teil 1)
Donnerstag, 16. Mai 2024 18.15 – 20.15 Uhr Die «Wilden» sind wieder da – Essbares aus Wald und Wiese (Teil 2)
Freitag, 17. Mai 2024 09.00 – 11.00 Uhr Die «Wilden» sind wieder da – Essbares aus Wald und Wiese (Teil 2)
Montag, 29. April 2024 18.15 – 20.30 Uhr Natur im Kochtopf: Wildkräuterspaziergang auf dem Biohof Zug
Dienstag, 30. April 2024 18.15 – 20.30 Uhr Natur im Kochtopf: Wildkräuterspaziergang auf dem Biohof Zug
Samstag/Sonntag 8./9. Juni 2024 Samstag, 10.00 Uhr - Sonntag, 15.00 Uhr Wildkräuter und Yoga auf der Rigi

Die "Wilden" sind wieder da - Teil 1

Essbares aus Wald und Wiese

Datum 1: Donnerstag, 4. April 2024, 18.15 – 20.15 Uhr
oder
Datum 2: Freitag, 5. April 2024, 9.00 - 11.00 Uhr

Bärlauch, Löwenzahn und Gänseblümchen gehören zu den ersten Frühlingsboten, sie sind allgemein bekannt und alle essbar. Welche wilden Kräuter aber sonst noch vor der Türe wachsen und was sie kulinarisch zu bieten haben, wissen viele nicht. Jetzt sind die «Wilden» noch klein und ganz zart – Genuss pur! Auf dem Spaziergang durch den Steinhauser Wald begegnen wir vielen dieser Delikatessen: wir erleben sie mit allen Sinnen und erfahren nebenbei, was sich daraus zaubern lässt. Zum Schluss gibt es noch eine kleine Kostprobe.

  • Treffpunkt: Waldhütte im Steinhauser Wald
  • Durchführung: bei mind. 3 Anmeldungen (max. 12) und nur bei trockener Witterung. Am Vorabend werde ich alle Teilnehmenden über eine allfällige Absage / Durchführung informieren.
  • Kosten: Fr. 40.- (bitte beim Treffpunkt bar oder mit TWINT bezahlen)
  • Anmeldung: bis 2. April 2024 an irene@bergwuerze.ch. Mit Ihrer Anmeldung treten die AGB [103 KB] in Kraft.

Die "Wilden" sind wieder da - Teil 2

Essbares aus Wald und Wiese

Datum 1: Donnerstag, 16. Mai 2024, 18.15 – 20.15 Uhr
oder
Datum 2: Freitag, 17. Mai 2024, 9.00 - 11.00 Uhr


Jetzt sind die «Wilden» bereits grösser, teilweise stehen sie in voller Blüte wie beispielsweise der Bärlauch. Bestimmte Arten wie der Löwenzahn sind am Verblühen und kulinarisch nicht mehr so interessant, andere Arten wie die ährige Teufelskralle zeigen erst jetzt ihre Köpfchen. Es herrscht Hochsaison im Wildkräutergarten!
Auf dem Spaziergang durch den Steinhauser Wald begegnen wir vielen dieser Delikatessen: Wir erleben sie mit allen Sinnen und erfahren nebenbei, was sich daraus zaubern lässt. Zum Schluss gibt es noch eine kleine Kostprobe.

  • Treffpunkt: Waldhütte im Steinhauser Wald
  • Durchführung: bei mind. 3 Anmeldungen (max. 12) und nur bei trockener Witterung. Am Vorabend werde ich alle Teilnehmenden über eine allfällige Absage / Durchführung informieren.
  • Kosten: Fr. 40.- (bitte beim Treffpunkt bar oder mit TWINT bezahlen)
  • Anmeldung: bis 14. Mai 2024 an irene@bergwuerze.ch. Mit Ihrer Anmeldung treten die AGB [103 KB] in Kraft.

Natur im Kochtopf

Wildkräuterspaziergang auf dem Biohof Zug
in Zusammenarbeit mit dem WWF Zentralschweiz

Datum 1: Montag, 29. April 2024, 18.15 – 20.30 Uhr
oder
Datum 2: Dienstag, 30. April 2024, 18.15 – 20.30 Uhr


Kochen mit Wildkräutern ist nicht nur nachhaltig, sondern auch schmackhaft und lehrreich.Wir durchstreifen die Umgebung des Biohofs Zug und lernen essbare Pflanzen aus der Umgebung kennen. Im Anschluss servieren wir einen Apéro mit einer Auswahl an wilden Köstlichkeiten.

  • Treffpunkt: Biohof Zug, Artherstrasse 59, 6300 Zug, Bushaltestelle «Salesianum» (Bus 611 Richtung Oberwil)
  • Durchführung: Bei sehr ungünstigem Wetter wird der Spaziergang bis am Vortag abgesagt.
  • Kosten: Fr. 45.- für WWF-Mitglieder, Fr. 55.- für Nichtmitglieder (bitte vor Ort bar oder mit TWINT bezahlen)
  • Information und Anmeldung: WWF Zentralschweiz/Zug, Telefon 041 417 07 25

Wildkräuter und Yoga auf der Rigi

8. - 9. Juni 2024

Die Rigi gilt als Königin der Berge, die eine fantastische Aussicht bietet und viele Leute in ihren Bann zieht. Wir bevorzugen an diesem Wochenende weniger begangene Wege und schauen nicht nur in die Weite, sondern senken unseren Blick immer wieder auf den Boden. Denn vieles, was da wächst, ist essbar und eröffnet neue kulinarische Dimensionen. Was wir an Wildkräutern sammeln, wird im Öko-Hotel Gruebisbalm ins Nachtessen integriert.
Mit Yogaübungen (Samstagabend und Sonntagmorgen) schenken wir unserem Körper und Geist zusätzliche Aufmerksamkeit. Und auch der Genuss des Panoramas kommt nicht zu kurz!

  • Treffpunkt: Zeit und genauer Ort wird noch bekannt gegeben (Samstag, ca. 10.00 Uhr Arth-Goldau oder Vitznau)
  • Kursschluss: Zeit und Ort wird noch bekannt gegeben (Sonntag, ca. 15.00 Uhr Arth-Goldau oder Vitznau)
  • Durchführung: mind. 4, max. 8 Personen. Bei jeder Witterung!
  • Anforderungen: Fitness und Wandererfahrung auf Bergwanderwegen (T 3) für ca. 3 Stunden Wanderzeit und bis zu 500 Höhenmeter Auf-/Abstieg pro Tag. Yoga für alle möglich.
  • Kosten: Fr. 380.-, inbegriffen sind Hotel (Basis Doppelzimmer mit Etagenbad/WC) mit vegetarischer Halbpension und Rigiwasser, Wildkräuterwanderungen und Yoga. Einzelzimmer je nach Verfügbarkeit mit Aufpreis möglich. Anreise und Fahrten mit den Rigibahnen sind nicht inbegriffen. Auf den Rigibahnen sind Halbtax und GA gültig.
  • Leitung: Irene Kamer, Wildkräuterfrau, Phytopraktikerin und Gesundheitsberaterin GGB, bergwuerze.ch und Erika Hofstetter, Hatha Yogalehrerin, JinShin Jyutsu Praktikerin, zert. Haut- und Haarpraktikerin und Gesundheitsberaterin GGB, bewusst-erleben.ch
  • Weitere Infos: gruebisbalm.ch, rigi.ch
  • Anmeldung: bis 31. Mai 2024 an irene@bergwuerze.ch. Mit Ihrer Anmeldung treten die AGB [103 KB] in Kraft.

Informationen und Anmeldung:
Irène Kamer Fähndrich
Telefon: 041 741 12 07
E-Mail: irene@bergwürze.ch

^ zur Übersicht